Machbarkeitsstudie zur Parkierung Hatzplatz

Vorstellung der Ergebnisse aus der Machbarkeitsstudie des Planungsbüro WipflerPLAN•KÖPF im Stadtrat.

Das Planungsbüro WipflerPLAN•KÖPF stellt seine Ergebnisse aus der Machbarkeitsstudie zur Parkplatzsituation am Hatzplatz vor. Diese Studie wurde aus Mitteln der Städtebauförderung unterstützt.

Im Bereich des Hatzplatzes befinden sich derzeit 80 (70 + 10) öffentliche sowie 12 vermietete Stellplätze; auf der Nordseite des Wohn- und Betriebsgebäudes der Fa. Spohn ist zudem eine Teilfläche verpachtet. An der Südseite des Platzes befinden sich 6 private Garagen.

Nach Erstellung eines Bodengutachtens wurde als Planungsgrundlage der gesamte Hatzplatz mit den angrenzenden Arealen vermessen. In die Studie wurden Anregungen und Forderungen der Regierung von Oberbayern und der Feuerwehr der Stadt Wolfratshausen berücksichtigt.

Das Planungsbüro schlägt ein zweiteiliges Gebäude mit halbgeschossig versetzten Parkebenen vor. Dabei wird die im Bebauungsplan maximal zugelassene Höhenentwicklung nicht ausgereizt, die festgesetzten Baugrenzen jedoch deutlich überschritten. Der bestehende Kiosk mit öffentlichem WC müsste in das neue Gebäude integriert werden.

 

Kein Stadtratsbeschluss.

 

Sitzung vom 17.09.2013

Hinweis: Auszug der öffentlichen Niederschrift. Die vollständigen Beschlüsse des Stadtrates sind auf der Homepage der Stadt Wolfratshausen unter „Bürger & Verwaltung“ – „Sitzungsterminen & Niederschriften“ nachzulesen.