Ausschreibung von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros

Europaweite Ausschreibung (Nr. 2019/S 240-589033) zu Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Umgestaltung der Marktstraße sowie Freianlagen- und Verkehrsanlagenplanung bei stufenweiser und bauabschnittsweiser Beauftragung.

 

Auszug aus der kurzen Beschreibung der Ausschreibungsunterlagen:

„Die Stadt Wolfratshausen beabsichtigt die Umgestaltung der Marktstraße zur ganzheitlichen Aufwertung derAltstadt. Einem umfangreichen Bürgerbeteilungsprozess war ein ISEK-Verfahren vorangegangen. Hierin wurden als 5-Punkte-Programm folgende Ziele vereinbart:

  • lebendigere Innenstadt mit mehr Aufenthaltsqualitäten,
  • Erhalt des historischen Stadtkerns,
  • Nutzung der Potentiale des Bergwalds und des Loisachufers,
  • bequeme Erreichbarkeit der Altstadt,
  • gute Vernetzung.

Eine Konzeptstudie als Ergebnis aus dem Bürgerbeteiliungsprozess liegt vor und muss als Grundlage dienen. Der Umgriff teilt sich in folgende Bereiche auf:

  • nördlicher Bereich „Untermarkt“ zwischen Musikschule und Bahnhofstraße,
  • zentraler Bereich „Obermarkt und Untermarkt“ zwischen Bahnhofstraße und Johannisgasse,
  • südlicher Bereich „Obermarkt“ zwischen Paradiesweg/Am Bach (sog. „Littig-Vills“) und Johannisgasse.

…“

Zeitlicher Ablauf: Die Vergabeverhandlung findet voraussichtlich im März 2020 statt. Die Auftragsvergabe ist aller Voraussicht nach im April 2020. Der Leistungsbeginn ist direkt im Anschluss an die Auftragserteilung. Die Fertigstellung der Gesamtplanung soll Ende 2020 sein.

Angebote waren bis zum 13.01.2020 einzureichen.